Author Archive

Cloud-Infrastruktur: Wie billig muss sie sein?

Stefan Zueger

Stefan Zueger

Presales Manager at EMC Computer Systems AG
Stefan Zueger

@SDZueger

VP Sales & Service at T-Systems Switzerland. Proud husband and father. Tech, jazz, book and cigar addict. No sports. Tweets are my own.
Stefan Zueger
Stefan Zueger

Latest posts by Stefan Zueger (see all)

Auch wer mit dem Preiszerfall in der IT-Infrastruktur vertraut ist, kann angesichts der Entwicklung der Cloud-Service-Preise ein gelegentliches Nach-Luft-Schnappen nicht verhindern. Dennoch vollzieht sich die Integration der neuen Dienste in die IT-Landschaft Schweizer Kunden nicht so rasch, wie die Preise fallen. Warum?

“Software is eating the World” war einer der vielgehörten Sätze an den X-Days, die in der letzten Märzwoche in Interlaken 400 CEOs und CIOs angezogen haben. Gemeint ist damit der IT-Branchentrend, Systemkomplexität von den “niederen” Schichten der IT-Infrastruktur in die “höheren” Level der Applikationsumgebungen zu verschieben. Dies bringt Kostenvorteile: Die IT-Infrastruktur eines Unternehmens kann mit sehr kostengünstigen, hochstandardisierten Komponenten sichergestellt werden, wenn sie sich nicht mit der Komplexität zum Beispiel eines Mehrstandort-Betriebs auseinandersetzen müssen. Und dieser Trend passt zur Strategie vieler Public-Cloud-Anbieter, Infrastrukturleistungen mit garantiertem Service-Level, aber einem reduzierten Leistungsumfang zu einem unschlagbaren Preis anzubieten.

Software-as-a-Service(SaaS)-Angebote kommen immer dann gut an, wenn Cloud-Dienste einen isolierten Bereich aus der heimischen IT-Landschaft herauslösen können. Zum Jahresende 2014 profitierten sehr viele Schweizer Unternehmen von der Möglichkeit, durch ein Engagement von Office 365 auf einen Schlag einen grossen Teil der Enduser-Komplexität an Microsoft zu delegieren. Wie aber sieht die Cloud-Nutzung bei den Infrastructure-as-a-Service(IaaS)-Leistungen aus? (more…)